SOLI – EVENT | 22.05.2022

**german language below**

Soli Event in the Infoladen Scherer 8

In Solidarity with the Antiauthoritarian Library Sacco and Vanzetti , in
the Territory dominated by the Chilean State. And in Memory with Mauricio Morales.

22 May 2022
from 1 pm until 5 pm

-Vegan Pizza
-Information
-Music
-Zines
-Update: Monica Caballero and Francisco del Solar, Anarchists imprisoned
in the Chilean region.

In Solidarity with the antiauthoritarian Library Sacco and Vanzetti , in
the Territory dominated by the Chilean State.

In memory of the anarchist Mauricio Morales, killed in action when he
tried to attack the Chilean prison guards school on May 22nd 2009. He
was carrying an explosive device in his backpack, which detonated
prematurely.
Since then every year, his friends, comrades and those who never met him
commemorate him in different places in the Chilean Region and also in
the world.
Mauricio was not only a bomb that exploded, but also a comrade who
developed itself in different spaces and in many ways, understanding
that every way of attacking this violent system of life is equally
valid.
This is how today we can still read his texts, thoughts, poems and songs, in which he left his ideas.


 

**german language**

Soli-Veranstaltung im Infoladen Scherer 8

In Solidarität mit der antiautoritären Bibliothek Sacco und Vanzetti , in
dem vom chilenischen Staat beherrschten Territorium. Und in Erinnerung an Mauricio Morales.

22. Mai 2022
von 13 Uhr bis 17 Uhr

-Vegane Pizza
-Informationen
-Musik
-Zeitschriften
-Update: Monica Caballero und Francisco del Solar, inhaftierte Anarchisten
in der chilenischen Region.

In Solidarität mit der antiautoritären Bibliothek Sacco und Vanzetti , in
dem vom chilenischen Staat beherrschten Territorium.

Im Gedenken an den Anarchisten Mauricio Morales, der bei dem Versuch
als er am 22. Mai 2009 versuchte, die Schule der chilenischen Gefängniswärter anzugreifen. Er trug einen Sprengsatz in seinem Rucksack, der vorzeitig detonierte.
Seitdem gedenken jedes Jahr seine Freunde, Gefährt*innen und diejenigen, die ihn nie kennengelernt haben an verschiedenen Orten in der chilenischen Region und auch in der Welt an ihn. Mauricio war nicht nur eine Bombe, die explodierte, sondern auch ein Genosse, der der sich in verschiedenen Räumen und auf viele Arten entwickelt hat, weil er verstanden hat, dass jede Art des Angriffs auf dieses gewalttätige System des Lebens gleichermaßen gültig ist.So können wir heute noch seine Texte, Gedanken, Gedichte und Lieder lesen. Lieder, in denen er seine Ideen hinterlassen hat.

 

Posted in General | Comments Off on SOLI – EVENT | 22.05.2022

Zine Release: Radix #1

Das Magazin für Gärten und Stadt von unten!

Am 15.05.22 laden wir zur Release des neuen Zines Radix #1 in den Infoladen Scherer 8 ein. Von 16-19 Uhr könnt ihr darin lesen, euch austauschen und mit uns freuen.

Es wird Kaffee/Tee und Kuchen geben und einen Tisch zum Pflanzen tauschen. Bringt gerne noch etwas mit, wenn ihr möchtet!

*** english version ***

A Zine for Radical Gardens and City from Below!

On may 15th we would like to celebrate the release of the new zine Radix #1 in Infoshop Scherer 8. From 4pm-7pm you’re invited to read, share and discuss with us.

There will be coffee/tea, cake and a table to swap plants. Feel free to bring something if you like!

(the zine is currently only available in german language)

Posted in General | Comments Off on Zine Release: Radix #1

EAT YOUR BOSS – Kündigungsschutzklage Brunch

**german version below**

Let’s learn to go against wrongful terminations!

“Kündigungsschutzklagetraining” and Brunch @ Sunday 15th of May 12pm-4pm

(12pm: Brunch begins, 12:30am Workshop begins)

Bosses randomly fire workers all the time. Often the terminations don’t meet all the legal criteria to make them valid. us workers have only three fucking weeks after we were fired to file a lawsuit against our termination! On the upside, it is actually not hyper complicated. Since lawyers are expansive, and most of us are too poor to afford one, we want to share some knowledge and practice all together how to do a “Kündigungsschutzklage” on our own – and become able to take our bosses to court on a regular base. We can only win: We either get our job back, a compensation payment, or at least have cost our ex boss some time, money and nerves. As anarchist unionistas, we don’t see the courtroom as the main battlefield of workers struggle. We are happy to discuss the role of juristical tools in fighting for our interests with you.

To make our time filling out forms together worthwile, we’ll be preparing a tasty Brunch for everyone! Happy to see you around! Bring your friends, comrades an d colleagues!are some knowledge and practice all together how to do a “Kündigungsschutzklage” on our own – and become able to take our bosses to court on a regular base. We can only win: We either get our job back, a compensation payment, or at least have cost our ex boss some time, money and nerves. As anarchist unionistas, we don’t see the courtroom as the main battlefield of workers struggle. We are happy to discuss the role of juristical tools in fighting for our interests with you.

To make our time filling out forms together worthwile, we’ll be preparing a tasty Brunch for everyone! Happy to see you around! Bring your friends, comrades and colleagues!

The event is hosted by feminists froms FAU Berlin. If you have questions / certain accesability needs, contact faub496@fau.org

also see https://berlin.fau.org/news/aggregator?set_language=en&cl=en

 

*** german version ***

Lasst uns lernen, gegen unrechtmäßige Kündigungen vorzugehen!

Kündigungschutzklagetraining und Brunch

am Sonntag, 15.05. um 12:00 – 16:00 Uhr

(12 Uhr: Beginn Brunch, 12:30 Uhr: Beginn Workshop)

Chef*innen feuern regelmäßig Arbeiter*innen. Oft entsprechen die Kündigungen gar nicht alles juristischen Anforderungen und sind damit eigentlich ungültig. Wir Arbeiter*innen haben nach einer Kündigung – selbst wenn sie illegal ist – nur 3 Wochen Zeit, um eine “Kündigungsschutzklage” vor Gericht einzureichen. Wtf. Immerhin ist das eigentlich gar nicht soooo kompliziert. Da die meisten von uns sich teure Anwält*innen gar nicht leisten können, wollen wir das nötige Wissen teilen und zusammen üben, selbstständig Kündigungsschutzklagen zu schreiben – und unsere Chef*innen immer wieder und ohne mit der Wimper zu zucken vor Gericht zerren zu können. Wir können nur gewinnen: Wir kriegen entweder unseren Job zurück, eine Abfindung gezahlt, oder haben zumindest unseren ex-Boss einiges an Zeit, Geld und Nerven gekostet. Als anarchistische Gerwekschafter*innen sehen wir den Gerichtsaal nicht als Hauptkampffeld der Arbeiter*innenbewegung. Wir freuen uns darauf, mit euch die Rolle von juristischen Tools im Kampf für unsere Interessen zu diskutieren. Um uns die Zeit, in der wir zusammen Formulare ausfüllen, so angenehm wie möglich zu gestalten, bringen wir einen leckeren Brunch an den Start. Wir freuen uns auf euch! Bringt Freund*innen, Genoss*innen und Kolleg*innen mit!

Die Veranstaltung wir gehosted von Feminist*innen aus den Reihen der FAU Berlin. Bei Fragen/ Bedarfen meldet euch bei: faub496@fau.org

Siehe auch: https://berlin.fau.org/

 

Posted in General | Comments Off on EAT YOUR BOSS – Kündigungsschutzklage Brunch

Infoladen geschlossen am 01. Mai // Infoladen closed at 1st of May

 

 

 

 

 

 

 

Am 01. Mai ist der Infoladen Scherer 8 geschlossen. Wir wünschen Euch aber einen kämpferischen Tag und empfehlen euch den  anarchistischen Block der Mai- Demonstration um 18 Uhr Start am Herzbergplatz.

** english version**

On 1st of May the Infoshop Scherer 8 will be closed. But we wish you a militant day and  recommend you the anarchist block of the May demonstration, starts at 6pm at Herzbergplatz.

Posted in General | Comments Off on Infoladen geschlossen am 01. Mai // Infoladen closed at 1st of May

Soli – und Infoevent für das Prosfygika

 

 

 

 

 

 

 

 

**english version below**

Am 24.04.2022 wird es von 13-17 Uhr im Infoladen der Schererstraße 8 (13347 Berlin- Wedding) einen Film über das Prosfygika in Athen geben, sowie eine Diskussion mit Gästen von vor Ort und leckeres Essen gegen Solispende. Natürlich gibt es auch tolle Info- und Mobimaterialien über das Prosfygika bei uns, als auch tolle Zines.

ÜBER Prosfygika:

Das Prosfygika in Athen hat eine lange Geschichte: Seit 1933 diente es als Zufluchtsort für Geflüchtete, 1944 nutzten es antifaschistische Partisan*innen im Kampf gegen die Staatsarmee und heute ist der Squat einer der größten politischen Gebäudekomplexe im Zentrum von Athen, der noch nicht gentrifiziert ist und auch ein wichtiger Anlaufpunkt für die Nachbarschaft. Das Prosfygika vereint die Nachbarschaft durch viele Kämpfe, Projekte und autonome Gemeinschaftsstrukturen (z.B. soziales Zentrum, Frauencafé, kollektive Bäckerei, Kinderhaus und selbst-Bildungsstruktur u.v.m.), es hat zahlreiche besetzte Wohnungen und beteiligt sich ständig an lokalen und internationalen Kämpfen.
Doch das Projekt ist auch durch viele Seiten bedroht: Gentrifizierung, der Verfall des altes Gebäudekomplexes (Notwendigkeit umfangreicher Bauarbeiten), sowie die reale Bedrohung von Faschisten wie der Goldenen Morgenröte (größte faschistische Partei in Griechenland) und regelmäßige Angriffe durch diese.
Lasst uns das Prosfygika unterstützen und unsere Solidarität zeigen! – Kämpfe verbinden!
——————————————————————————————————————–

**english version**

On 24th of April 2022 there will be from 1pm-5pm in the infoshop of Schererstraße 8 (13347 Berlin- Wedding) a film about the Prosfygika in Athens, a discussion with guests from the project and delicious food for soli-donation. Of course there is great infomaterial and material for mobilisation for the Prosfygika, as well as our great zines.

ABOUT PROSFYGIKA:

The Prosfygika in Athens has a long history: since 1933 it served as a place for refugees, in 1944 anti-fascist partisans used it in the fight against the state army, and today the squat is one of the largestpolitical building complexes in the center of Athens that has not yet been gentrified and is also an important contact point for the neighborhood. The Prosfygika unites the neighborhood through many struggles, projects and autonomous community structures (e.g. social center, women’s café, collective bakery, children’s house and self-education structure and many more), it has numerous squatted apartments and is constantly involved in local and international struggles. But the project is also threatened by many sides: gentrification, the decay of the old building complex (need for extensive construction works), as well as the real threat of fascists like Golden Dawn (biggest fascist party in Greece) and regular attacks by them.
Let’s support Prosfygika and show our solidarity! – Unite struggles!
Posted in General | Comments Off on Soli – und Infoevent für das Prosfygika

Soli Postkarten schreiben zum Tag der politischen Gefangenen 20.03.2022 // 13-17 Uhr

*english version below*

Zum Tag der der politischen Gefangenen wird es am 20.03.2022 von 13-17 Uhr ein Soli-Postkarten schreiben geben im Infoladen Scherer in der Schererstraße 8, 13347 Berlin- Wedding.

Neben Kaffee, Kuchen und Chai gibt es auch zahlreiches Infomaterial und Zines wie immer. Alle Einnahmen gehen diesmal als Soligeld an anarchistische Gefangene in Russland, Belarus und/oder die Ukraine.

Es werden Postkarten für Euch zum Schreiben bereit liegen. Außerdem könnt ihr Karten selber gestalten und drucken durch Linolschnitt.

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Infoladen Kollektiv Scherer8


*english version*

On 20.03.2022 from 1-5 pm there will be a Soli postcard writing on the day of the political prisoners in the info shop Scherer in the Schererstraße 8, 13347 Berlin-Wedding.

In addition to coffee, cake and chai, there is also numerous information material and zines as always. All proceeds this time go as solidarity to anarchist prisoners in Russia, Belarus and/or Ukraine.

There will be postcards ready for you to write. In addition, you can design and print cards yourself by linocut.

We look forward to seeing you! Your info shop Kollektiv Scherer8

Posted in General | Comments Off on Soli Postkarten schreiben zum Tag der politischen Gefangenen 20.03.2022 // 13-17 Uhr

Eröffnung / Opening

ERÖFFNUNG INFOLADEN:  

 20. FEBRUAR  2022  von 13- 17 UHR

mit Kiezradio gegen Verdrängung, Zines, Essen/ Trinken uvm.

Vornehmlich draußen und Covid-aware.

Kommt vorbei 🙂

—————————————————

OPENING INFOLADEN:

20th FEBRUARY 2022  from 1pm- 5pm

With neighborhood radio against displacement, zines, food/drink, and more.

Primarily outside and covid-aware.

come along 🙂

Posted in General | Comments Off on Eröffnung / Opening